Ein Kurzbericht über die Besteigung des Aconcagua, den höchsten Berg Südamerikas von Kahn Werner.

 

Buenos Aires – Mendoza – Penitentes – Aconcagua. Aufstieg über die “Falsche Polenroute”, Abstieg über den Normalweg. Drei Tage Anmarsch ins Basislager (Plaza Argentina), weiter über zwei Hochlager (5.000 und 5.800m,) auf den Gipfel des Aconcagua, 6962m. Am Gipfeltag Aufbruch aus dem zweiten Hochlager um 08:00 Uhr, Gipfel um 17:00, zurück im Basislager um 21:00. Zwei Tage Rückmarsch vom Basislager über Plaza de Mulas nach Penitente. 11. Jänner bis 02. Feber 2018.

 

Werner Kahn, Brunhilde Kahn, Andreas Egger, Hans Stadlmair, Luis Catacora

This website stores some user agent data. These data are used to provide a more personalized experience and to track your whereabouts around our website in compliance with the European General Data Protection Regulation. If you decide to opt-out of any future tracking, a cookie will be set up in your browser to remember this choice for one year. I Agree, Deny
540